New Work

Mit Wal Do auf Schnitzeljagd – hotelkit Webinare bei Radisson Blu

Daniel Bojahr, General Manager des Radisson Blu Hotel Rostock, verrät uns in einem spannenden Gespräch, wie es ihm mit Kreativität und Tatendrang gelungen ist, vielen Mitarbeiterinnen der Radisson Hotel Group hotelkit über eine digitale Schnitzeljagd näher zu bringen. Lernen einmal ganz anders - spielerisch, ungezwungen, erfolgreich.

Die Radisson Group schult ihre Mitarbeiter auf kreative Art und Weise in den Anwendungen von hotelkit.

hotelkit ist ein geniales Werkzeug, um effizient zu arbeiten. Davon ist auch Daniel Bojahr, General Manager des Radisson Blu Hotel Rostock, überzeugt. Um die Kenntnisse über die vielseitige Software innerhalb der Radisson Hotel Group zu verbessern, entstand die Idee, für alle Mitarbeiter hotelkit-Webinare abzuhalten. Doch wir alle kennen die Herausforderung klassischer Schulungen: Nach wenigen Minuten aufmerksamen Zuhörens entschwinden die Gedanken zu traumhaften Stränden oder eingehenden E-Mails. Da braucht es schon einen guten Geist, der einen wach rüttelt und dazu animiert, Fragen zu stellen und aktiv mitzuarbeiten – Wal Do ist so einer.

Das Wal Do-Trainingsprofil für Mitarbeiter ist eine sehr kreative und tolle Idee! Was war der Hintergrund für diesen Einfall?

In unserem Hotel in Rostock haben wir hotelkit  schon länger als Tool zum Kommunizieren und Organisieren unserer Abläufe im Einsatz. Diesen Vorsprung an Erfahrung wollten wir mit den Kolleg*innen unserer Schwesterhotels in Deutschland teilen. Beispielsweise können Prozesse, die in einem unserer Hotels als Aufgabe inklusive Checkliste in hotelkit erarbeitet wurden, auch leicht auf einen anderen Standort übertragen werden. Außerdem wollten wir ein Forum gestalten, in dem Best-practise-Beispiele geteilt werden. Einige gute Ideen aus verschiedensten Häusern wurden auf diesem Wege allen bekannt. 

Und so kamen wir dann auf die Idee, regelmäßige Webinare abzuhalten, in denen die wichtigsten Funktionen von hotelkit besprochen werden. Diese Schulungen sollten bewusst nicht in der Konzernsprache Englisch, sondern auf Deutsch geführt werden. Hintergedanke war, nicht nur die General Manager, sondern vor allem die Abteilungsleiter und Supervisor abzuholen, also jene, die tagtäglich mit der Software arbeiten und deshalb besonders vertraut mit dieser sein sollten. Das Webinar wurde dann über hotelkit organisiert, so war der Bezug zum Thema gleich impliziert. Mit einem gewissen Fun-Faktor die Dinge zu vermitteln, war die Motivation und Strategie dahinter, Wal Do zu kreieren.

Außerdem war mir wichtig, dass man sich nicht als Oberlehrer hinstellt. Die Idee war, die Leute auf kollegiale, spielerische und freundschaftliche Art und Weise davon zu überzeugen, sich mit hotelkit auseinanderzusetzen! 

In unserem Hotel in Rostock haben wir hotelkit schon länger als Tool zum Kommunizieren und Organisieren unserer Abläufe im Einsatz. Diesen Vorsprung an Erfahrung wollten wir mit den Kolleg*innen unserer Schwesterhotels in Deutschland teilen.

Daniel Bojahr ist der kreative Kopf hinter der Wal Do-Schnitzeljagd.
Daniel Bojahr General Manager, Radisson Blu Hotel Rostock

Worum geht es in den Webinaren?

Im Rahmen unserer bisherigen Webinare haben wir vier große Themengebiete behandelt. Zuerst sprachen wir über die generelle Struktur der Software, erklärten die Buttons und Funktionen. In einem weiteren Termin wendeten wir uns der Erstellung von Checklisten zu. Hier gingen wir praxisorientiert vor. Ziel war es, den Mitarbeitern beizubringen, clevere Checklisten für den Alltag zu erstellen, in die auch Near Field Communication Tags geschickt eingebunden werden können.

Auch das Handbuch-Feature stand im Zentrum eines Webinars. Hier haben wir eine eigene Handbuchvorlage entworfen, welche von allen unseren Hotels verwendet wird. Der Vorteil: Wenn ein Mitarbeiter den Standort wechselt, begegnet er bereits etwas Vertrautem und denkt sich: ‘Hey das kenn ich.’ 

Abschließend stand auch das Thema Housekeeping im Fokus einer Session. Zum Abschluss dieses Themas habe ich ein Kahoot (interaktives Quizspiel) mit 24 Fragen erstellt. Die Teilnehmer haben durch banale Fragen Punkte sammeln können. Eine dieser Fragen lautete beispielsweise: “Du willst eine Information teilen, die nur heute gültig ist. Welches Tool nimmst du dafür?” Antwortmöglichkeiten: Übergabe, Handbuch oder News? Das war ein runder Abschluss der Webinarreihe und regte den Ehrgeiz bei den Teilnehmern, die Fragen richtig zu beantworten. 

Alle Webinare habe ich in unserem hotelkit in Aufgabenlisten abgebildet und in das Handbuch eingebaut, sodass diese nun jederzeit für alle abrufbar sind: Vor allem für neue Mitarbeiter ist das sehr praktisch. So ist es gelungen, ausgehend von einem Standort viele weitere Hotels unserer Kette mit hotelkit vertraut zu machen. 

In unseren Webinaren haben wir vier große Themengebiete behandelt: Die Struktur der Software, die Erstellung von Checklisten, das Handbuch-Feature sowie das Thema Housekeeping. Alle Webinare sind über hotelkit jederzeit abrufbar: Vor allem für neue Mitarbeiter ist das sehr praktisch.

Daniel Bojahr ist der kreative Kopf hinter der Wal Do-Schnitzeljagd.
Daniel Bojahr General Manager, Radisson Blu Hotel Rostock
Daniel Bojahr, kreativer General Manager des Radisson Blu Hotel Rostock, ist der Erfinder der Wal Do-Schnitzeljagd.
Daniel Bojahr, General Manager im Radisson Blu Rostock und Erfinder der Wal Do-Schnitzeljagd

Wie läuft die “Wal Do”-Schnitzeljagd genau ab?

Es ist nicht jedermanns Stärke, in einem Call Fragen zu stellen, diese ergeben sich zudem zumeist aus dem Tun heraus. Deshalb kamen wir auf die Idee, “Wal Do” zu kreieren. Ich wollte einen fiktiven Charakter schaffen, welcher Rede und Antwort bei Unklarheiten steht. 

“Wal Do” hat ein ganz normales hotelkit-Profil bekommen und ist nach dem Wimmelspiel ‘Findet Waldo’ benannt. So ist es uns gelungen, einen Icebreaker zu schaffen. Die erste Aufgabe besteht darin, Wal Do in einem Suchbild ausfindig zu machen. Mittlerweile gibt es passend zur Zeit auch eine ‘COVID19-Wal Do-Edition’, in der Wal Do unter einigen Personen mit Social Distancing zu suchen ist. Hat man ihn erst einmal gefunden, stellt er sich als der “Gute Geist” vor, den du in einem Hotel immer haben möchtest. Ein Freund und Helfer, der dir Rede und Antwort steht, dir den Rücken stärkt, mit dem du sprechen kannst.

Hat man Wal Do erstmal gefunden, stellt er sich als der “Gute Geist” vor, den du in einem Hotel immer haben möchtest. Ein Freund und Helfer, der dir Rede und Antwort steht, dir den Rücken stärkt, mit dem du sprechen kannst.

Daniel Bojahr ist der kreative Kopf hinter der Wal Do-Schnitzeljagd.
Daniel Bojahr General Manager, Radisson Blu Hotel Rostock

Könnten Sie uns einige spezifische Beispielaufgaben im Rahmen der “Wal Do-Schnitzeljagd” nennen?

Über eine hotelkit-Checkliste wurden mit Wal Do konkrete Aufgaben verknüpft. Sinn und Zweck war, dass die Mitarbeiter verschiedene Features von hotelkit zum Einsatz bringen. Hier ein Beispiel: 

“Wal Do ist dein neuer Kollege in unserem Netzwerk. Erstelle Folgendes für ihn: Eine Übergabe, einen Reparaturauftrag, einen Gästewunsch und eine Beschwerde.”

Jeder musste dem lieben Wal Do also die Aufgaben stellen, um diesen Checklistenpunkt abhaken zu können. Das Lustige war, dass es zum Running-Gag wurde, dass Wal Do der offizielle Ansprechpartner für unsere Mitarbeiter ist.

Wer beantwortet die Nachrichten im Dummy Account Wal Do?

Hinter dem Wal Do-Profil stehen drei Personen: Zwei meiner Kollegen und ich. Während die Beiden fleißiger beim Beantworten der Benachrichtigungen sind, kümmere ich mich um die Moderation dazu.

Welche Veränderung bzw. welchen Lerneffekt sehen Sie seit der Einführung dieses Projekts?

Aus gegebenem Anlass gibt es im Moment ja sehr viele Online-Besprechungen. Mein Eindruck ist, dass man sich durch diese durchklickt und dann schnell wieder vergisst, was besprochen wurde. Durch die Interaktion mit dem Wal Do-Profil und den damit verbundenen Aufgaben haben wir erreicht, dass sich die Leute aktiv mit dem Inhalt der Schulung beschäftigen müssen und die Dinge somit in Erinnerung bleiben. Dadurch, dass dies anonym und spielerisch erfolgt, kam es auch gut an. 

Durch die Interaktion mit dem Wal Do-Profil und den damit verbundenen Aufgaben haben wir erreicht, dass sich die Leute aktiv mit dem Inhalt der Schulung beschäftigen müssen und die Dinge somit in Erinnerung bleiben.

Daniel Bojahr ist der kreative Kopf hinter der Wal Do-Schnitzeljagd.
Daniel Bojahr General Manager, Radisson Blu Hotel Rostock

Seit wann gibt es diese Schnitzeljagd schon bzw. wie oft wird sie durchgeführt?

Seit 12. Februar 2021 im vierzehntägigen Rhythmus. Wir werden auch noch weitere abhalten, sobald die Mitarbeiter wieder in die Hotels zurückkommen.

Würden Sie so etwas auch anderen Hotels empfehlen? Ab welcher Größe macht das ihrer Meinung nach Sinn?

Absolut, der Erfolg unserer Webinare spricht für sich. Ich denke, dass diese digitale Schnitzeljagd nicht nur für Hotels in unserer Größenordnung Sinn macht, sondern auch für kleinere Betriebe.

Über die Radisson Hotel Group

Die Radisson Hotel Group ist eine der weltweit größten Hotelgruppen mit sieben unverwechselbaren Hotelmarken und mehr als 1.400 Hotels, die in 120 Ländern betrieben und entwickelt werden. Die Service-Philosophie der Gruppe ist “Every Moment Matters”. Zum Portfolio der Radisson Hotel Group gehören Radisson Collection, Radisson Blu, Radisson, Radisson RED, Radisson Individuals, Park Plaza, Park Inn by Radisson und Country Inn & Suites by Radisson, die unter der Dachmarke Radisson Hotels zusammengefasst sind. Mehr als 100.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit bei der Radisson Hotel Group und in ihren Hotels. 135 Radisson Blu Häuser bewältigen bereits mit hotelkit die täglichen operativen Prozesse. Hier erfährst du mehr zur Radisson Hotel Group.

Willst auch du deinen Arbeitsalltag wie die Radisson Hotels mit hotelkit optimieren?

Zu bequem um deinen Browser zu aktualisieren?

Leider ist deine Browserversion zu alt und kann diese Website nicht richtig anzeigen.

Bitte aktualisiere sie oder wechsle zu einem aktuelleren Browser.