New WorkUnternehmen

Mitarbeiterzufriedenheit steigern durch hotelkit

Es liegt auf der Hand: Wer mit Freude und guter Laune den Arbeitstag verbringt, bewegt mehr und erbringt bessere Leistungen. Doch kann ein digitales Tool dazu beitragen, dass Mitarbeiter*innen enger zusammenwachsen und das Wohlbefinden in einem Unternehmen größer wird? Wir von hotelkit wissen es aus erster Hand.

hotelkit fördert die Social Connections am Arbeitsplatz.

Studienergebnisse sprechen Bände – Tools, welche die Vernetzung aller Mitarbeiter*innen ermöglichen, in der Fachsprache Social Softwares genannt, sorgen für ein besseres Miteinander, höhere Produktivität und Innovation in einem Unternehmen. Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein? Wir von der hotelkit GmbH sind selbst begeisterte Nutzer*innen einer Social Software, nämlich unserer eigenen. hotelkit ist eine digitale Rundumlösung mit zahlreichen Features zur effizienteren Zusammenarbeit und Kommunikation. Drei hotelkit Mitarbeiterinnen – Alexandra Spindler (Head of Operations & People), Branka Ristic (Corporate Happiness Managerin) und Sophie Schmidt (Social Media Managerin u. Rezeptionistin im Hotel Der Salzburger Hof) – berichten, wie die Kollaborationsplattform nicht nur die Produktivität, sondern auch die “Social Connections” im Unternehmen fördert.

Wir von hotelkit können aus eigener Erfahrung bestätigen, dass Social Softwares das Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeiter*innen fördern.

Alexandra, warum sind “Social Connections” am Arbeitsplatz so wichtig und wie hilft hotelkit dabei, diese zu stärken?

Alexandra: Wir verbringen so viel Zeit in der Arbeit, da müssen auch soziale Kontakte gefördert werden. In Zeiten der Pandemie war ein physisches Zusammentreffen mit den Kolleg*innen nur eingeschränkt möglich. Umso wichtiger wurde die Kommunikation auf digitalem Weg über hotelkit. Wir ersetzen den persönlichen Kontakt nicht, sondern schaffen eine Plattform für den Dialog. Alle Teammitglieder können zum Beispiel über News auf dem Laufenden gehalten werden oder sich im Ideen-Tool einbringen. Dadurch geht der Zusammenhalt im Team trotz physischer Distanz nicht verloren.

Als “Head of Operations & People” bist du die erste Anlaufstelle im Büro. Wie gelingt es dir, alle Mitarbeiter*innen am Laufenden zu halten, wenn viele im Home Office sind?

Alexandra: Homeoffice war für uns bei Ausbruch der Corona-Pandemie kein Novum, sondern bereits gelebte Praxis. Wir waren auch davor bereits gut ausgerüstet, mit Laptops, Cloud-Telefonie und unserer eigenen Social Software hotelkit. So konnten wir ohne Probleme die Kommunikation und den Arbeitsalltag aufrecht erhalten. Wir beschäftigen auch einige Teilzeit-Mitarbeiter*innen, welche nicht jeden Tag im Büro sind. Deshalb war für uns transparente und digitale Kommunikation immer schon von höchster Priorität. Als Arbeitgeber möchten wir flexible Arbeitszeiten bieten, da wir einen Raum schaffen wollen, in dem Berufliches und Privates (Studium, Familie, Kinder…) miteinander vereinbart werden können.

Die Features unserer Social Software hotelkit bieten zahlreiche Möglichkeiten der Interaktion und ermöglichen den Mitarbeiter*innen eine flexible Einteilung ihrer Arbeitszeiten. Unser Ziel als Arbeitgeber sind glückliche Arbeitnehmer*innen, hotelkit hilft uns dabei, dieses zu erreichen.

Alexandra Spindler ist Head of Operations & People bei der hotelkit GmbH und begeisterte hotelkit-Nutzerin.
Alexandra Spindler Head of Operations, hotelkit

Branka, wieso ist es für dich als Corporate Happiness Managerin so wichtig, Mitarbeiter*innen glücklich zu machen und wie hilft dir hotelkit dabei?

Branka: Das Streben nach Glück ist in unserer Kultur ein wesentliches Element, nicht nur im Privatleben, sondern auch in der modernen Arbeitswelt. Deshalb versuchen wir, unsere Mitarbeiter*innen glücklich zu machen. Zufriedene Menschen sind wesentlich produktiver und zeigen ein höheres Engagement. Durch ein gesundes Betriebsklima und ein Gemeinschaftsgefühl am Arbeitsplatz kommen die Menschen gerne zur Arbeit. Es kommt daher wiederum zu weniger Fehlzeiten.

Während des ersten Lockdowns im März 2020 herrschte große Verunsicherung im Team. Wir versuchten, den Mitarbeiter*innen diese durch wöchentliche Online-Coffee-Breaks und regelmäßige Online-Update-Meetings zu nehmen. Auch das Moments Tool, unser eigener Social Stream in hotelkit, war wichtig für den Zusammenhalt. Hier haben wir über Postings auf Geburtstage, Jubiläen und andere besondere Ereignisse aufmerksam gemacht. Die Mitarbeiter*innen wiederum teilten Erlebnisse aus ihrem Alltag mit dem restlichen Team.

Wie hilft hotelkit dabei, neue Mitarbeiter*innen zu einem Teil der Arbeitsfamilie zu machen?

Alexandra:. Schon im Onboarding-Prozess ist hotelkit eine unverzichtbare Stütze. Die neuen “hotelkids” – so nennen wir unsere Mitarbeiter*innen liebevoll – lernen ihr Aufgabenfeld und vieles mehr über digitale Checklisten kennen. hotelkit sorgt des Weiteren dafür, dass alle am Laufenden bleiben, egal ob im Büro oder im Homeoffice. So werden Konversationen und Standards in Übergaben und Handbuchartikeln festgehalten. Über das hotelkit Ideen-Tool wiederum können sich alle Mitarbeiter*innen einbringen, sodass man von Beginn weg an der Innovation im Unternehmen mitwirken kann.  

Branka: Außerdem werden die neuen Mitarbeiter*innen von einem “Buddy” unterstützt, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Darüber hinaus stärken wir durch diverse Team-Aktivitäten wie Spieleabende, Cocktail-Verkostungen oder gemeinsames Kochen den Team-Zusammenhalt und fördern dadurch, dass sich neue hotelkids bei uns von Anfang an wohl fühlen.  

Wir versuchen, unsere Mitarbeiter*innen glücklich zu machen. Zufriedene Menschen sind wesentlich produktiver und zeigen ein höheres Engagement. Durch ein gesundes Betriebsklima und ein Gemeinschaftsgefühl am Arbeitsplatz kommen die Menschen gerne zur Arbeit.

Branka Ristic kümmert sich um glückliche Mitarbeiter*innen bei hotelkit.
Branka Ristic Corporate Happiness Managerin

Wie fördert ihr das Wohlbefinden eurer Mitarbeiter*innen? Inwiefern unterstützt euch die Software dabei?

Branka: Bei uns legen wir viel Wert auf Gesundheit. Angefangen bei frischem Obst aus biologischer Landwirtschaft über den vitaminreichen Team-Lunch bis hin zum gemeinsamen Online-Workout. Außerdem organisieren wir regelmäßig Team-Events – auch online – und erhalten damit den Spirit im Unternehmen.

Mit Hilfe von hotelkit kann ich neue Benefits schnell und transparent an das ganze Team kommunizieren. Umfragen helfen mir dabei, die Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen zu ermitteln, beispielsweise, welches Workout gewünscht wird oder wer gerne welches Mittagessen hätte. Das Handbuch ermöglicht mir darüber hinaus, eine Sammlung aller Mitarbeitervorteile zu erstellen. Somit hat das ganze Team eine transparente Übersicht aller Benefits.   

Sophie, du arbeitest sowohl im Hotel Der Salzburger Hof an der Rezeption als auch bei hotelkit. Wie hilft dir das System, die Übersicht zu behalten und dich in beiden Teams wohl zu fühlen?

Sophie: Da ich in beiden Teams hotelkit als zentrale Plattform verwende, kann ich mit all meinen Kolleg*innen, egal in welchem Betrieb, einfach in Kontakt bleiben. Ehrlich gesagt könnte ich mir die Bewältigung der Arbeitslast zweier Jobs ohne hotelkit gar nicht mehr vorstellen. Man bekommt die wichtigsten Informationen und Änderungen mit und bleibt am Laufenden. Das kann ja besonders im Homeoffice oft schwierig sein.

Auch wenn es sich um eine digitale Plattform handelt, fördert hotelkit die Verbindung mit den Arbeitskolleg*innen. Besonders hotelkit Moments ist in dieser Hinsicht cool, weil man über dieses eigene Soziale Netzwerk die kleinen und großen Momente seiner Kolleg*innen im Hotel sowie im Büro mitbekommt!

Ohne hotelkit könnte ich mir die Bewältigung zweier Jobs gar nicht mehr vorstellen. Man bekommt die wichtigsten Informationen und Änderungen mit und bleibt am Laufenden.

Sophie Schmidt könnte sich die Bewältigung der Arbeitslast zweier Jobs ohne hotelkit nicht mehr vorstellen.
Sophie Schmidt Social Media Managerin bei hotelkit und Rezeptionistin im Hotel Der Salzburger Hof

Willst auch du in deinem Betrieb die Social Connections mit hotelkit stärken?

Michael Santner ist Text Content Manager bei hotelkit.

Über den Autor

Michael Santner

Die abschreckenden Berichte von verarmten Dichtern und Denkern während seiner Studienzeit haben ihn dazu bewogen, seiner Leidenschaft an einem festen Arbeitsplatz nachzugehen. Als Teil des kreativen Marketing-Teams von hotelkit kümmert er sich darum, die vielen Ideen seiner Kolleg*innen in spannende Geschichten zu verpacken.

Zu bequem um deinen Browser zu aktualisieren?

Leider ist deine Browserversion zu alt und kann diese Website nicht richtig anzeigen.

Bitte aktualisiere sie oder wechsle zu einem aktuelleren Browser.