Success Story

Filario Hotel & Residences: hotelkit ermöglicht einen hochqualitativen Service im Luxushotel

Seinen anspruchsvollen Gästen verspricht das 4-Sterne-Haus am Comer See einen erstklassigen Service – und hat mit hotelkit nun die perfekte Grundlage für alle hierzu nötigen Prozesse gefunden.

Filario Hotel Residences Pool

Infos zum Kunden & Herausforderungen

Das Filario Hotel & Residences ist ein luxuriöses Ferienhotel am Comer See in Italien. Mit seiner modernen Architektur, dem High-End Design und dem besonderen Fokus auf erstklassigen Service sticht das 4-Sterne-Haus aus dem Angebot üblicher Ferienhotels deutlich heraus. Die Lage in erster Reihe direkt am See bietet den anspruchsvollen Hotelgästen einmalige Ausblicke auf berühmten lago di como.

Als besonders service-orientiertes Luxushotel verfügt das Filario zwar nur über insgesamt sechzehn Zimmer, aber eine vergleichsweise hohe Anzahl an Mitarbeitern. Weil man seinen Gästen nur das Beste bieten möchte, müssen alle internen sowie operativen Prozesse reibungslos funktionieren. Hier wünschte sich das Management um Alessandro Sironi eine Lösung, die alle Herausforderungen eines modernen Luxushotels mühelos bewältigen könnte. Insbesondere sollte hierdurch eine reibungslose Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen, fehlerfreies Abarbeiten und Dokumentieren anfallender Aufgaben sowie die Dokumentation und interne Zuteilung verschiedenster Gästewünsche und Reparaturen ermöglicht werden. So bewältigt man heute all diese Herausforderungen mühelos mit modernsten, digitalisierten Prozessen aufgrund von hotelkit.

Implementierungs- & Testphase

Die kostenlose Testphase mit hotelkit verlief von Ende März bis Ende April 2018. Im direkten Anschluss wurde das Filario Hotel & Residences offizieller hotelkit-Kunde. Dabei setzte man auf die direkte Einbindung aller Mitarbeiter im Haus: Schon während der Testphase wurden 26 Nutzer implementiert, jeder einzelne startete hochmotiviert und interessiert mit dem neuen Tool. Nebenbei stellte diese Testphase für beide Seiten eine kleine Premiere dar: Das Filario war das erste Hotel, in dem auch die Schulung komplett auf Italienisch durchgeführt wurde – dank der tollen Zusammenarbeit funktionierte dies für alle Beteiligten reibungslos.

Heute wird hotelkit im Saisonbetrieb ebenfalls im Schnitt von 25-30 Mitarbeitern, naturgemäß in wechselnder Zusammensetzung, genutzt. Hier zeigt sich ein weiterer Vorteil von hotelkit: Auch neue Mitarbeiter können sich schnell in alle Funktionen und Strukturen einfinden und so gleich vom vorhandenen, einfach zugänglichen Hotelwissen profitieren.

Unsere Gäste erwarten sich einen erstklassigen Service, den wir mit vereinfachten, digitalen Prozessen dank hotelkit definitiv garantieren können!

Die Filario Hotels & Residences haben mit hotelkit eine nachhaltige Lösung für Service auf höchstem Niveau gefunden.
Alessandro Sironi CEO Filario Hotel & Residences

Ergebnisse

Der Saisonbetrieb bringt im Hotelgewerbe naturgemäß ganz besondere Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich. Für die Auswertung der hotelkit Statistiken zeigte sich dieser Umstand als großer Vorteil: Auf diese Weise können fixe Mitarbeiter während der Schließzeit des Betriebs alles detailliert analysieren und die Statistiken der Reparaturen sowie Gästewünsche auswerten. hotelkit bietet seinen Kunden hier bereits vorimplementierte, umfangreiche Möglichkeiten. Auf diese Weise können Stärken, Potentiale und auch der individuelle Bedarf in einzelnen Bereichen noch klarer erkannt werden.

Das mit Abstand meistgenutzte Tool des Luxushotels: Die Übergaben, gefolgt von den Aufgaben und den Gästewünschen. Allein in der ersten Saison wurden so bereits 1.300 Übergaben dokumentiert. Die Summe entspricht im Schnitt 150 Übergaben pro Monat bzw. knapp fünf pro Tag, die jeweils an der Rezeption weitergegeben wurde. Ergänzt wurde diese Weitergabe durch insgesamt knapp 200 News, die laufend neu erstellt werden.

Auch gibt es mehr als 800 Aufgaben in hotelkit mit verschiedensten Wiederholungen, die das gesamte Team in seiner Arbeit unterstützen. Pro Monat entspricht dies rund 90 Aufgaben. Hierzu zählen tägliche Tätigkeiten wie die Reinigung des Pools oder wöchentliche Aufgaben wie das Gläserpolieren. Insgesamt 26 unterschiedliche Checklisten ergänzen die Aufgabenlisten.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind 448 Gästewünsche verzeichnet, durchschnittlich knapp zwei pro Tag. Reparaturen werden ebenfalls regelmäßig in hotelkit dokumentiert, insgesamt wurden bis heute rund 300 durchgeführt.

Ebenfalls beliebt: Die Ideenvorschläge, in denen sich die Mitarbeiter des Filario sehr kreativ zeigen und zum Beispiel neue Menüs für die Gäste diskutieren. Im Handbuch können die Mitarbeiter jederzeit die Wissensartikel abrufen – derzeit sind 57 Artikel verfügbar, und der Umfang wächst Stück für Stück. Auch hier kann der Saisonbetrieb zum Vorteil genutzt werden, denn gerade in der Zwischensaison kümmern sich die festen Mitarbeiter um die Aufbereitung neuer Artikel.

Zu bequem um deinen Browser zu aktualisieren?

Leider ist deine Browserversion zu alt und kann diese Website nicht richtig anzeigen.

Bitte aktualisiere sie oder wechsle zu einem aktuelleren Browser.