Success Story

Radisson Hotels im Baltikum – hotelkit ermöglicht häuserübergreifendes Qualitätsmanagement

hotelkit hat auch in den Radisson Hotels des Baltikums Einzug gehalten und ermöglicht dort Standardisierung, optimierte Zusammenarbeit und effiziente Prozesse. Regional Director Claude Bulté spricht mit uns über die vielen Vorteile, die eine digitale Kollaborationsplattform für Hotelketten mit sich bringt.

Die Corona-Pandemie hat die Hotellerie auf den Kopf gestellt. Waren E-Mails und Telefonate davor die Standardkommunikationsmittel innerhalb der Radisson Hotel Group, hat mit der Implementierung von hotelkit ein digitales Kapitel in der teaminternen Zusammenarbeit begonnen. Claude Bulté, Regional Director der Radisson Hotels im Baltikum, spricht mit uns darüber, wie die digitale Kommunikationsplattform als zentraler Wissensfundus und Ideenpool dient und durch ihre Transparenz den Teamzusammenhalt optimiert.

Alle SOPs auf einer zentralen Plattform zugänglich

Wie hilft hotelkit der Radisson Hotel Group dabei, Standardisierungen und Optimierungen in die Hotels des Baltikums zu tragen?

hotelkit ist in der Radisson Hotel Group das zentrale Depot für SOPs, auf das alle unsere Hotels Zugriff haben. Unsere Zentralen in Brüssel und Madrid machen Unternehmensstandards als Handbuchartikel in hotelkit verfügbar. Weiterfolgend werden diese Dokumente auf nationaler Ebene an die Gesetzgebungen der jeweiligen Länder angeglichen. Wir im Area Support der baltischen Region, aber auch die einzelnen Hotels, adaptieren diese SOPs also in Hinblick auf ihre Bedürfnisse. Und natürlich gibt es in einer internationalen Hotelkette Tausende und Abertausende solcher Dokumente, die regelmäßig Änderungen durchlaufen. Durch die Transparenz von hotelkit bedarf es für uns und unsere Hotels jedoch keiner mühseligen Detektivarbeit, um Neuerungen in SOPs zu erkennen. Jegliche Veränderung an einem Dokument kann in hotelkit durch den Vergleich mit der vorherigen Version sichtbar gemacht werden. So ist man gleich im Bilde und muss nicht alles noch einmal durchlesen.

Während hotelkit unsere Mitarbeiter*innen in Hotels in allen Prozessen ihres Arbeitsalltags unterstützt und uns die Möglichkeit gibt, Ideen innerhalb der ganzen Hotelgruppe zu teilen, nutzen wir im Area Support die digitale Plattform, um qualitative Optimierungen einzuleiten.

Portrait von Claude Bulte
Claude Bulté Regional Director, Radisson Hotel Group Baltikum & Spanien

Wann immer wir eines unserer Hotels besuchen, kommunizieren wir nachfolgend in Form einer Aufgabe in hotelkit die Bereiche, in denen wir Korrekturbedarf erkannt haben, Lösungen gefunden werden müssen oder Verbesserungsbedarf besteht. Wir schätzen besonders, dass wir in hotelkit die Möglichkeit haben, Bild- oder Videoanhänge einzufügen, klare Fristen für Aufgaben festzulegen und den Arbeitsprozess mitzuverfolgen: So entsteht mehr Klarheit auf allen Ebenen.

Ich bin sehr froh über unsere Kooperation mit hotelkit. Besonders fasziniert mich an dieser digitalen Kooperationsplattform, dass sie flexibel an die individuellen Bedürfnisse eines jeden Hotels angepasst werden kann. Das System optimiert nicht nur die hotelinternen Prozesse, es erhöht die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen, weil es funktionierende Kommunikation ermöglicht.

Portrait von Claude Bulte
Claude Bulté Regional Director, Radisson Hotel Group Baltikum & Spanien

hotelkit fördert Innovation und Integration

Wie unterstützt hotelkit Ihrer Erfahrung nach bei der Umsetzung von Ideen und Weiterentwicklung der Teams in den einzelnen Hotels?

hotelkit ist eine Plattform für Innovation. Alle Ideen, die in unseren vielen Hotels aufkommen, können dort diskutiert und mit der gesamten Hotelkette geteilt werden.

Als Hotelier der Radisson Group muss man deshalb nicht lange suchen, um Inspiration für Verbesserungen im eigenen Hotel zu finden: Man muss bloß einen Blick in sein hotelkit werfen.

Portrait von Claude Bulte
Claude Bulté Regional Director, Radisson Hotel Group Baltikum & Spanien

Für Teams in einer internationalen Hotelkette wie Radisson ist hotelkit einfach ein Segen. Unsere Mitarbeiter*innen stammen aus verschiedensten Regionen der Welt, Sprachbarrieren können zu einem Hindernis im Arbeitsalltag werden. hotelkit ermöglicht uns, Informationen in Form von Bildern und Videos transparenter darzustellen. Dadurch kann ich meinem Housekeeping-Team beispielsweise klar verständlich kommunizieren, wie eine kaputte Lampe auszutauschen ist. Die Sprachbarriere verliert dadurch an Bedeutung, während die Zusammenarbeit verbessert und die hotelinternen Prozesse optimiert werden.

Alle GMs der baltischen Region in einer Gruppe

Wie nutzen Sie hotelkit zur Kommunikation mit den General Managers (GMs) Ihrer Region?

Zur Kommunikation mit unseren GMs und den Hotel-Teams setzen wir vor allem digitale Übergaben in hotelkit ein.  Für die Geschäftsführer der Radisson Hotels im Baltikum gibt es beispielsweise eine eigene Gruppe in der digitalen Kommunikationsplattform. Ich brauche diese also bloß auszuwählen, wenn ich eine Nachricht an alle GMs richten möchte.

Worin sehen Sie den größten Vorteil der Nutzung von hotelkit?

hotelkit ist eine großartige Datensammlung, die einem alle Informationen, welche man für den Arbeitsalltag benötigt, schnell und einfach bereitstellt. Ein weiterer zentraler Vorteil der digitalen Kommunikationsplattform besteht sicherlich in ihrer uneingeschränkten Verfügbarkeit. Egal, wo ich mich befinde, welche Uhrzeit gerade ist und ob ich PC, Smartphone oder Tablet verwende: hotelkit ist für mich zugänglich.

Zu bequem um deinen Browser zu aktualisieren?

Leider ist deine Browserversion zu alt und kann diese Website nicht richtig anzeigen.

Bitte aktualisiere sie oder wechsle zu einem aktuelleren Browser.